Zahnbürstenhygiene in den Fachmedien + Handels-/Ausbildungspartner

 

  • „Damit Krankheitserreger nicht immer wieder einen Weg zurück in den Mund finden, sollten Bürste und Prothese regelmäßig desinfiziert werden.“ (Jahrbuch für Mundhygiene und Prävention 2015)
  • „Zwei Minuten nach dem Aufsprühen sind keine Keime mehr nachweisbar.“ (Zeitschrift für Seniorenzahnmedizin)
  • „Nur eine saubere Zahnbürste ist eine gute Zahnbürste.“ (DentalTribune)
  • „Dem Keimreservoir der Zahnbürste lässt sich nur auf dem Wege einer regelmäßigen Dekontamination entgegen wirken.“ (Deutsche Zahnarztwoche)
  • „Zahnbürste und Prothese desinfizieren: Gerade bei Pflegebedürftigen wichtig (ZahnmedizinReport)
  • „Die meisten Keime überleben eine Trocknungszeit des Zahnbürstenkopfes von mehr als 24 Stunden problemlos.“ (Häusliche Pflege)
  • „Zahnfleischentzündungen, Pilzbefall mit Candida-albicans, Soor, Aphten und Lichen – selbst Lippenherpes und ständige Halsschmerzen können durch Bakterien, Viren und Pilze hervorgerufen oder verlängert werden.“ (ZMT Österreich)
  • „Insbesondere immunsupprimierten Menschen und Patienten mit akuten bakteriellen, viralen oder mykotischen Infekten in der Mundregion sollte geraten werden, die tägliche Zahnpflege konsequent um diese Hygienemaßnahme zu ergänzen.“ (recall – das Magazin befragte dazu 90 Zahnarztpraxen)

 

 

btrusted-Siegel